weather-image

Vermisstensuche mit Hundestaffel und Hubschrauber in Nußdorf

5.0
5.0
Hubschrauber der Bundespolizei
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, dpa/Sven Hoppe

Nußdorf – Ein glückliches Ende nahm eine Vermisstensuche der Polizei, bei der zahlreiche Einsatzkräfte und ein Hubschrauber im Einsatz waren, in der Nacht auf Donnerstag in der Gemeinde Nußdorf.

Anzeige

Am späten Mittwochabend wurde ein 64-jähriger Bewohner eines Pflegeheims in Nußdorf als vermisst gemeldet. Aufgrund der Gesamtumstände musste davon ausgegangen werden, dass sich der Bewohner in einer hilflosen Lage befindet und nicht alleine wieder zurückfindet. Die kühle Witterung in der Nacht verschärfte die Situation zusätzlich.

Noch in der Nacht leitete die Polizei umfangreiche Suchmaßnahmen mit mehreren Streifen, Polizeihunden und einem Polizeihubschrauber in die Wege, die jedoch ergebnislos abgebrochen werden mussten. In den Morgenstunden wurde die Suche wieder aufgenommen. Dazu wurden auch die Freiwillige Feuerwehr Nußdorf und eine Suchhundestaffel alarmiert. Kurze Zeit später entdeckten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Nußdorf Fußspuren im Wald, die schließlich zu dem vermissten Mann führten.

Der Pflegeheimbewohner konnte glücklicherweise mit nur leichten Verletzungen aufgefunden werden und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Der erneut verständigte Polizeihubschrauber konnte auf dem Anflug wieder abdrehen.