weather-image
12°

Verstärkung bei den Snowboard-Trainern

3.7
3.7
Bildtext einblenden
Snowboard-Landestrainer Wasti Schöndorfer freut sich, dass ihm im Nachwuchsbereich der Snowboarder jetzt neben Amalie Jansing (l.) auch noch Barbara Müller zur Seite steht. (Foto: Wechslinger)

Im Nachwuchsbereich der Berchtesgadener Snowboarder haben sich in letzter Zeit Veränderungen ergeben. So wird die ehemalige Weltcupläuferin Amalie Jansing (mit Mädchennamen Kulawik) die bereits etablierten Snowboarder betreuen. Für die Anfänger und Fortgeschrittenen konnte Landestrainer Wasti Schöndorfer die ehemalige Europacup-Läuferin Barbara Müller gewinnen, die nach der letzten Saison ihre Laufbahn beendet hat. Sie wird für das Sport-Talent arbeiten, aus dem sich immer wieder hoffnungsvolle Sportlerinnen und Sportler entwickeln.


»Wir möchten durch Barbara Müller sicherstellen, dass wir immer Nachwuchskräfte bekommen«, so Schöndorfer, der darauf hinweist, dass im Winter regelmäßig am Götschen trainiert wird. Eltern, die ihre Kinder zur Snowboardgruppe bringen möchten, können sich jederzeit bei den Trainern am Götschen melden. Die Gruppe von Amalie Jansing ist bereits sehr fortgeschritten und wird in der nächsten Saison an vielen Rennen im In- und Ausland teilnehmen. Für die Anfänger werden die Trainer auch wieder ein Snowboard-Camp durchführen. Wenn es die Schneelage zulässt, soll das zehnte Camp bereits im Dezember stattfinden. Wer im Snowboard eine Karriere starten möchte, muss bereits im Kindesalter beginnen. Das Spektrum im Snowboardsport ist groß. Schließlich gibt es neben den alpinen Snowboardern in Torstangen die Möglichkeit der Halfpipe, Boardercross, Big Air und Slopestyle.

Anzeige

Informationen gibt es beim Verein Sport-Talent (Telefon 0151/20793550). cw