weather-image
19°

Viele Fälle in vielen Städten

0.0
0.0
KINA - Viele Fälle in vielen Städten
Bildtext einblenden
In großen Städten ist es manchmal schwierig Abstand zu halten. Als Schutz gegen Corona ist das Tragen einer Maske also sehr wichtig. Foto: Axel Heimken/dpa Foto: dpa

In großen Städten leben viele Menschen oft enger zusammen als auf dem Land. Da ist es manchmal schwieriger Abstand zu halten. Dabei ist das doch gerade wichtig. Denn so lautet eine der Empfehlungen, um sich nicht mit dem Corona-Virus anzustecken.


Nun sind die Zahlen der neuen Infizierten in mehreren Großstädten in Deutschland stark gestiegen, etwa in Berlin, Bremen und Frankfurt am Main.

Anzeige

Am Freitag hat Bundeskanzlerin Angela Merkel mit den Bürgermeistern und Bürgermeisterinnen der elf größten deutschen Städte gesprochen. Gemeinsam haben sie überlegt, was sich ändern muss, damit sich nicht noch mehr Menschen anstecken.

Ein Punkt: Die Gesundheitsämter brauchen mehr Hilfe. Sie warnen etwa andere Menschen, die Kontakt mit einem Corona-Infizierten hatten. In Städten mit vielen Fällen sollen sie nun Experten und Expertinnen der Bundeswehr und des Robert Koch-Instituts bei ihrer Arbeit unterstützen.

Die Kanzlerin hatte aber auch eine Bitte an junge Menschen: Sie sollten mehr an die Gesundheit ihrer Eltern und Großeltern denken. Damit meint sie, dass sie sich weiter gut an die Corona-Regeln halten sollen. So stecken weniger von ihnen Menschen aus ihrer Familie an.