weather-image

Viele Farben, viele Namen

0.0
0.0
Viele Farben, viele Namen
Bildtext einblenden
Die Lieblingsspeise des Distelfinks? Distelsamen! Foto: Thomas Warnack/dpa Foto: dpa

Ein Stieglitz, rufen die einen. Ein Distelfink, sagen die anderen. Und alle meinen den gleichen Vogel! Denn der kleine bunte Stieglitz hat gleich mehrere Namen.


Der Begriff Stieglitz stammt vom polnischen Namen des Vogels ab: Szczygiel. Spricht man das Wort aus, klingt es ein wenig wie der helle Ruf des Vogels. Seinen anderen Namen hat der Distelfink wegen seiner Lieblingsspeise: den Distelsamen. Manche nennen ihn auch Augsburger Nachtwächter, weil sein Federkleid an eine Uniform erinnert.

Anzeige

Egal, ob du Stieglitz, Nachtwächter oder Distelfink sagt: So einen Vogel zu erkennen, ist gar nicht schwer. Denn die Tiere haben Federn in bunten Farben: Im Gesicht sind die Federn rot, am Kopf schwarz-weiß und an den Flügeln gelb.