weather-image
24°

Viele Flüchtlinge aus Behördensicht «verschwunden»

Nach Deutschland
Flüchtlinge überqueren im vergangenen November die Grenze zwischen Österreich und Deutschland. Foto: Peter Kneffel Foto: dpa

Berlin (dpa) - Von vielen Flüchtlingen in Deutschland kennen die Behörden weder den Namen noch den Aufenthaltsort. Nach Angaben des Innenministeriums verschwindet gut jeder achte registrierte Flüchtling nach seiner behördlichen Erfassung. Zuvor hatte BA-Chef Weise mitgeteilt, dass die Behörden von bis zu 400 000 Menschen im Land die Identität nicht kennen würden.

Anzeige