weather-image

Viele Patienten ohne Versicherung aus Osteuropa - Neue Empfehlungen

Berlin (dpa) - In Deutschland leben immer mehr Menschen aus Osteuropa, die im Krankheitsfall keinerlei Absicherung haben. Aber auch Zuwanderer aus anderen Ländern stehen oft vor hohen Hürden, wenn sie hierzulande auf medizinische Hilfe angewiesen sind. Viele von ihnen haben keinen regulären Aufenthaltsstatus. Nun soll es Empfehlungen für die Ärzte in Deutschland geben, wie sie sich in solchen Fällen verhalten sollen. Diese veröffentlicht die Zentrale Ethikkommission bei der Bundesärztekammer heute in Berlin.

Anzeige