weather-image
15°

Virus-Warnung könnte teuer werden – Polizei Reichenhall warnt

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Bad Reichenhall – Die Tricks und Vorgehensweisen von manchen Verbrechern, um an das Geld anderer zu kommen, werden immer raffinierter.


So erging es zuletzt einem 75-jährigen Reichenhaller. Der Mann war an seinem Computer im Internet unterwegs und wurde von einem Pop-Up Fenster auf die Infizierung mit einem Computer-Virus aufmerksam gemacht.

Anzeige

Mit dem Thema nicht sehr vertraut, folgte er den Anweisungen und wählte eine angegebene Telefon-Nummer. Dort wurde er in ein langes Gespräch mit weiteren Anweisungen verwickelt. Letztlich wurde die Bankverbindung erfragt und eine erforderliche Zahlung gefordert.

Erst nach dem Erlebnis kam ihm der Vorfall merkwürdig vor und er sah die Gefahren beim Preisgeben seiner Kontodaten. Auch die Nummer, die er gewählt hatte, könnte zur Folge haben, dass hohe Verbindungskosten auf ihn zukommen. Der Mann erstattete Strafanzeige bei der Polizei Bad Reichenhall.