weather-image
10°

Vitali Klitschko deutet Karriereende an

Hamburg (dpa) - Box-Weltmeister Vitali Klitschko denkt offenbar ans Aufhören. Er wolle keine Rekorde als ältester Boxer der Welt brechen, sagte der 41-Jährige in der ARD-Sendung «Beckmann». Er habe fast alle seine Träume realisiert. Man müsse die biologischen Prozesse im Körper sehen. Wichtig sei, zum richtigen Zeitpunkt aufzuhören. Endgültig entscheiden will sich Vitali Klitschko vor dem 17. Dezember. An diesem Tag tritt erstmals das neue ukrainische Parlament zusammen. Klitschkos Partei ist drittstärkste Fraktion.

Anzeige