weather-image
25°

Völlig neue Flugsaurier-Art entdeckt

Wattendorf (dpa) - Das Flugsaurier-Skelett einer neuen Art haben Forscher im fränkischen Wattendorf ausgegraben.

Wattendorfer Flugsaurier-Skelett
Fossil eines Wattendorfer Flugsaurier-Skeletts: Das Skelett einer neuen Art haben Forscher im fränkischen Wattendorf ausgegraben. Foto: Naturkunde-Museum Bamberg Foto: dpa

Das einmalige und sehr gut erhaltene Fossil stamme aus der späten Jura-Zeit vor rund 155 Millionen Jahren, sagte der Leiter des Bamberger Naturkunde-Museums Matthias Mäuser der Nachrichtenagentur dpa.

Anzeige

Der Flugsaurier, der noch nicht wissenschaftlich beschrieben ist und somit keinen Namen hat, sei in den vergangenen Monaten aufwendig präpariert worden. Er hatte ungewöhnlich lange Beine, fast wie Stelzen. «Das hat ihm einen Vorteil gebracht beim Waten im Wasser», sagte Mäuser, der seit acht Jahren Grabungen in der Region leitet. Der Saurier ernährte sich von kleinen Fischchen, Krebsen und anderen Lebewesen, die er aus dem Wasser filterte. In seinem Bauch sind sogar Fischreste der letzten Mahlzeit versteinert.

Die Forscher gehen davon aus, dass es sich mindestens um eine neue Art oder Gattung handelt, möglicherweise sogar eine neue Familie, die übergeordnete Kategorie in der Biologie.

Naturkunde-Museum Bamberg