weather-image
26°

Von diesen Gewerkschaften hört man oft

Leute organisieren sich nach Berufsgruppen
Die IG Metall ist die größte Gewerkschaft in Deutschland. Foto: Arifoto Ug/Michael Reichel/dpa Foto: dpa

In Gewerkschaften schließen sich meist Leute zusammen, die zu einer Berufsgruppe gehören. Millionen Menschen in Deutschland sind Mitglied in so einer Organisation. Wir stellen dir hier die vier größten Gewerkschaften vor.


IG Metall: Sie ist die größte Gewerkschaft in Deutschland mit mehr als zwei Millionen Mitgliedern. Sie vertritt etwa Leute, die als Karosserie-Bauer, Klempner und Mechaniker arbeiten.

Anzeige

Verdi: Auch sie hat mehr als zwei Millionen Mitglieder aus sehr vielen unterschiedlichen Berufen. Denn als Verdi haben sich mal mehrere Gewerkschaften zusammengetan. Typische Berufe sind Pfleger, Busfahrerinnen, Friseurinnen, aber auch Reporter.

IG BCE: Die Abkürzung steht für Industrie-Gewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie. Hier sind zum Beispiel Feuerwehrleute Mitglied, die in einer Chemie-Fabrik arbeiten, Verpackerinnen und Baggerfahrer.

GEW: Der Name Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft lässt es schon erraten. Die Mitglieder arbeiten etwa in Schulen, Kitas und an Unis.