weather-image
16°

Von Kollegen und Hühnern

0.0
0.0
Judith Rakers
Bildtext einblenden
Judith Rakers ist eine Tagesschau-Sprecherin. Ihre Hühner hat sie nach ihren Kollegen benannt. Foto: Jens Kalaene/zb/dpa Foto: dpa

Bello, Einstein oder doch lieber Schnitzel? Wer einen Namen für ein Haustier sucht, muss sich dabei an keine Regeln halten.


Das hat sich auch die Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers gedacht. Ihre Hühner seien wie Haustiere für sie, sagt sie. Die Hähne hat sie nach ihren Arbeitskollegen benannt. »Ein Hahn heißt Giovanni, der andere Jan, nach Jan Hofer», erzählt sie.

Anzeige

Auf die Frage, ob sie die Tiere auch essen würde, sagte sie: »Früher hätte ich gesagt: Wer Hühner-Fleisch isst, sollte auch die eigenen Hühner essen können.« Mittlerweile kann sie sich das aber nicht mehr vorstellen, vielleicht auch wegen der Namen. »Ich kann doch meinen Chefsprecher nicht essen - selbst wenn er jetzt im Ruhestand ist!«

Einstellungen