weather-image
20°

Vor allem im Osten wird der Schirm gebraucht

Offenbach (dpa) - Heute lebt die Schauer- und Gewittertätigkeit im Tagesverlauf vor allem in der Osthälfte wieder auf. Die kräftigsten Gewitter gibt es Richtung Oder und Neiße sowie am Erzgebirge.

Gewitterfront
Eine Gewitterfront über einem Wald in Niedersachsen. Foto: Peter Steffen Foto: dpa

Örtlich besteht dabei wiederum Unwettergefahr durch heftigen Starkregen. Nach Westen und Nordwesten zu und auch im Südwesten sind Schauer selten und die Sonne scheint zeitweise.

Anzeige

Die Höchstwerte liegen zwischen 19 Grad an der Nordsee und 26 Grad in der Lausitz und am Oberrhein. Der Wind weht schwach aus Nordwest, ganz im Osten anfangs auch noch aus südlichen Richtungen.