weather-image
23°
Mit 160 km/h auf der Blaue-Wand-Straße

Vor Polizei davon gerast

Traunstein – In Traunstein war die Flucht zu Ende: Mit über zwei Promille Alkohol im Blut raste am Samstagnachmittag ein sturzbetrunkener Autofahrer mit mehr als 160 km/h auf der Blaue-Wand-Straße von Siegsdorf nach Traunstein.

Wie die Polizei meldete, sollte der Mann gegen 15.30 Uhr auf Höhe der Autobahnunterführung Siegsdorf kontrolliert werden. Es bestand der Verdacht, dass er bereits in Inzell betrunken mit seinem Wagen umhergefahren war. Doch ignorierte er die Aufforderung zum Anhalten und flüchtete mit seinem Fahrzeug in Richtung Traunstein. Hierbei raste er die Blaue-Wand-Straße mit über 160 km/h entlang.

Anzeige

Kurz vor der Abzweigung zum Schwimmbad bremsten die Polizeibeamten den Mann aus und brachten ihn zum Anhalten. Der 45-jährige Arbeitslose wurde an Ort und Stelle festgenommen. Ein Test am Alkomaten erbrachte mehr über zwei Promille – das ist weit im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit. Der Mann wurde zur Blutuntersuchung ins Klinikum Traunstein gebracht. Sein Führerschein wurde einbehalten. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. Es erwarten ihn eine empfindliche Geldstrafe und ein längerer Entzug seiner Fahrerlaubnis. fb