weather-image
-1°

Vorfahrt missachtet: Beifahrerin bei Crash nahe Burgkirchen schwer verletzt

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, Hannibal/dpa

Burgkirchen – Drei Verletzte, darunter eine schwerverletzte 35-Jährige, gab es am Donnerstag auf der St 2107 bei Burgkirchen, als ein Jeep-Fahrer zu knapp in eine Vorfahrtsstraße einbog.


Der 32-jährige Traunreuter war gegen 12.20 Uhr mit seinem Jeep Cherokee auf der Staatsstraße 2107 von Pirach in Richtung Burgkirchen unterwegs, als er an der dortigen Einmündung nach links abbiegen wollte. Der Mann fuhr in den Kreuzungsbereich ein und übersah dabei den von rechts kommenden bevorrechtigten Mercedes eines 25-Jährigen aus Burgkirchen. Durch den heftigen Aufprall beim Crash kam der Jeep-Fahrer von seiner Fahrbahn ab und touchierte das hintere Ende eines Anhängers auf der Gegenspur.

Anzeige

Durch den Zusammenstoß wurde die 35-jährige Beifahrerin im Jeep schwer verletzt; die beiden Fahrzeugführer erlitten leichte Verletzungen. Alle drei wurden ins Krankenhaus Altötting gebracht.

Der Unfallort wurde von der Feuerwehr Burgkirchen abgesichert und gesäubert. An den drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 16 000 Euro.