weather-image
17°

Voss-Tecklenburg: Aussage von Vogel »geht einfach gar nicht«

0.0
0.0
Martina Voss-Tecklenburg
Bildtext einblenden
Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg kritisiert Heiko Vogel. Foto: Matthias Balk/dpa Foto: dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat den verbalen Aussetzer von Gladbachs U23-Fußballtrainer Heiko Vogel kritisiert.


»Diese Aussage von ihm - selbst wenn sie aus der Emotion gekommen ist - geht einfach gar nicht, also sorry, das muss man schon mal sagen«, sagte Voss-Tecklenburg in der Radiosendung »Blaue Couch«, die im Bayerischen Rundfunk (BR) ausgestrahlt wurde. Die 53-Jährige fügte an: »Dass das heute noch passiert, zeigt tatsächlich, wie wenig akzeptiert Frauen zum Teil in der männerdominierten Welt immer noch sind.«

Anzeige

Vogel hatte zwei Schiedsrichterinnen in einem Regionalliga-Spiel verbal attackiert und erhielt dafür eine Sperre, eine Geldstrafe sowie eine Auflage, dass er sechs Einheiten von Frauenmannschaften zu leiten habe. »Wir haben uns als Frauen die Frage gestellt: Für wen ist es eigentlich die größere Strafe?«, sagte Voss-Tecklenburg. Die Fußballfrauen der beiden Bundesligen hatten mit Bezug auf die Aussagen und das Urteil am Wochenende einen Offenen Brief an den Deutschen Fußball-Bund (DFB) geschrieben und sich darüber beschwert.

© dpa-infocom, dpa:210323-99-933608/3


Einstellungen