weather-image
23°

VW kappt Produktion von US-Passat und kündigt 500 Leiharbeitern

Chattanooga (dpa) - Weil die Geschäfte mit dem US-Passat nicht wie erwartet laufen, kappt Volkswagen die Produktion in seinem Werk in Chattanooga und setzt 500 Leiharbeiter vor die Tür. Ein Sprecher bestätigte auf Nachfrage einen entsprechenden Bericht der örtlichen Zeitung «Chattanooga Times Free Press». Werksleiter Frank Fischer hatte dem Blatt gesagt, man habe zu hohe Erwartungen gehabt. Jetzt stünden die Autos auf dem Hof. Festangestellte Mitarbeiter seien aber nicht betroffen.

Anzeige