Waginger Ruperti-Blosn zu Gast bei Fernsehsendung »Musik in den Bergen«

Bildtext einblenden
Fotos: Alois Pfeffer
Bildtext einblenden
Bildtext einblenden
Foto: Pfeffer
Bildtext einblenden
Bildtext einblenden
Bildtext einblenden

Waging am See – Für die bekannte Fernsehsendung „Musik in den Bergen“ des Bayerischen Rundfunks traten die heimischen Musiker der Ruperti-Blosn – Emanuel Fischer (E-Gitarre), Thomas Pfeffer (E-Bass), Simon Loider (Akkordeon), Matthias Haslberger (Gitarre), Josef Renoth (Bariton) und Michael Bernard (Schlagzeug) – an der Gipfelstation der Jenner-Bergbahn am Königssee auf. Mit dabei war auch Hansi Berger, der „junge singende Wirt“ aus Ainring mit seiner Steirischen Harmonika.


Nachdem alle Teilnehmer bereits im Vorfeld getestet worden waren und ein umfangreiches Hygienekonzept von Seiten des Produktionsteams Constantin Entertainment aus Ismaning erarbeitet wurde, konnten die Aufnahmen beginnen. Mit dem Berchtesgadener Talkessel und dem Königssee im Hintergrund präsentierten die Musiker den Titel „Der Sommer kommt nach Bayern“.

Bei schönstem Sonnenschein und Bergsicht waren die Musikanten natürlich umringt von zahlreichen Bergwanderern, welche die Aufnahmen interessiert verfolgten. Selbstverständlich gab es für die zahlreichen Schaulustigen der Fernsehaufzeichnung nicht nur den Titel für die Fernsehsendung zu hören. Zur Freude der Zuschauer gab es in einer Drehpause live gespielte Oberkrainer-Musik von der Ruperti-Blosn mit dem bekannten „Trompeten-Echo“ zu hören.

Die Sendung „Musik in den Bergen“ wird voraussichtlich am Sonntag, den 3. Oktober 2021, um 20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt.

 

Thomas Pfeffer/red