Wanderer finden gestürzten Bergradler im Bergwald

Heli Helikopter Hubschrauber Rettungsheli Rettungshubschrauber
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild/Leitner, BRK BGL

Schneizlreuth – Zu einem schweren Sturz eines 70-jährigen Radler aus Reichenhall kam es am Sonntagnachmittag, 11. April, gegen 13.30 Uhr, bei Weißbach an der Alpenstraße.


Der Reichenhaller hatte sich offenbar auf den Wegen entlang des Jochberges verfahren und entschloss sich im Steilgelände auf einem schmalen Pfad entlang weiter abzusteigen. Dabei kam der Mann zu Fuß, mit dem Fahrrad an der Seite, ins Straucheln und rutschte circa 20 Meter den Bergwald hinab und blieb liegen. Vorbeikommende Wanderer fanden den 70-Jährigen und verständigten den Notruf.

Die Bergwacht Inzell und die Polizei Bad Reichenhall gelangten von der Bundesstraße zur Unfallstelle im Bergwald. Der Mann wurde durch die Bergwacht erstversorgt und mit dem Rettungshubschrauber geborgen und in ein Krankenhaus geflogen. Der Mann wurde bei dem Sturz nicht lebensbedrohlich verletzt.

fb/red