Warnung vor glatten Straßen in Ostbayern

Glätte
Bildtext einblenden
Fahrspuren zeichnen sich im Eis auf einer Fahrbahn ab. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild Foto: dpa

Regensburg/Straubing (dpa/lby) - Auf Straßen in Ostbayern kann es am Dienstag erneut glatt werden. Der Deutsche Wetterdienst warnte, es könne dort sowie an den Alpen am Vormittag bei leichtem Frost streckenweise Glätte durch gefrierende Nässe geben. Konkret gab es Warnungen für die oberpfälzischen und niederbayerischen Landkreise Neustadt an der Waldnaab, Amberg-Sulzbach, Schwandorf, Regensburg, Cham, Straubing-Bogen, Regen und Deggendorf. Bereits vergangene Woche hatte es im Osten Bayerns zahlreiche Verkehrsunfälle auf glatten Straßen gegeben. Dabei blieb es überwiegend bei Blechschäden.


Regensburg/Straubing (dpa/lby) - Auf Straßen in Ostbayern kann es am Dienstag erneut glatt werden. Der Deutsche Wetterdienst warnte, es könne dort sowie an den Alpen am Vormittag bei leichtem Frost streckenweise Glätte durch gefrierende Nässe geben. Konkret gab es Warnungen für die oberpfälzischen und niederbayerischen Landkreise Neustadt an der Waldnaab, Amberg-Sulzbach, Schwandorf, Regensburg, Cham, Straubing-Bogen, Regen und Deggendorf. Bereits vergangene Woche hatte es im Osten Bayerns zahlreiche Verkehrsunfälle auf glatten Straßen gegeben. Dabei blieb es überwiegend bei Blechschäden.

© dpa-infocom, dpa:211228-99-521983/2

DWD-Warnungen