weather-image

»Weihnachtsfeier dahoam« Besinnliches Beisammensein trotz Distanzunterricht

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Eine Online-Weihnachtsfeier mit der Präsentation des Märchens »Hans Wundersam« war für die Schülerinnen und Schüler der CJD Berufsfachschule für Kinderpflege in Bischofswiesen ein Novum. (Screenshot: privat)

Bischofswiesen – Die CJD Berufsfachschule für Kinderpflege in Bischofswiesen beging am Donnerstag eine etwas andere Art von Weihnachtsfeier. Aufgrund der gegebenen Umstände befinden sich die beiden Klassen der Berufsfachschule für Kinderpflege momentan im sogenannten »Distanzunterricht«: Sie sitzen also zu ihren gewohnten Unterrichtszeiten vor den ihnen bekannten Fachlehrern und bilden sich in den üblichen Unterrichtsfächern weiter. Allerdings sind sie hierzu nicht im Klassenzimmer, sondern irgendwo vor einem mobilen Endgerät in den eigenen vier Wänden – »Homeschooling«.


Schon seit Beginn der Corona-Pandemie musste der Unterricht immer wieder vorübergehend auf diese Weise erfolgen und mittlerweile haben sich Schüler und Lehrer ein Stück weit daran gewöhnt. Daher haben sie sich dazu entschieden, auch auf die Weihnachtsfeier nicht zu verzichten und organisierten eine »Weihnachtsfeier dahoam« online. Wie an allen Unterrichtstagen startete die morgendliche Konferenz mit der Überprüfung der Anwesenheit. Statt Arbeitsaufträgen gab es an diesem Tag aber liebevoll verpackte Päckchen mit Lebkuchen, Tee und einem kleinen Teelicht, um jedem eine besinnliche Stimmung zu ermöglichen.

Anzeige

Nachdem es sich die Schülerinnen und Schüler gemütlich gemacht hatten, wurde ein Film gezeigt, der im Wahlfach »Darstellendes Spiel« im Voraus entstanden ist. Die Schülerinnen und Schüler haben das Wintermärchen »Hans Wundersam« von 1915 in Form von Standbildern illustriert und die Geschichte in Reimform dazu eingelesen. Sie wiesen mit ihrem Beitrag auf die Werte Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft hin, die nicht nur in der Adventszeit eine zentrale Bedeutung haben sollten. Darauf folgten ein Gedichtvortrag einer Schülerin sowie ein bayerisches Gedicht, das von der Klassleiterin Manuela Datzmann vorgelesen wurde.

Zuletzt wandte sich die Schulleiterin Anneliese Kunkel mit Weihnachtswünschen an Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte. Mit dem Wunsch, sich im nächsten Jahr wieder im Klassenzimmer wiedersehen zu können. Trotz technischer Hürden und räumlicher Distanz gelang es den Beteiligten auch in diesem etwas »wundersamen« Jahr, eine besinnliche Weihnachtsfeier zu gestalten.

A.F.


Einstellungen