weather-image

Western mit Robert Pattinson bei der Berlinale

0.0
0.0
Damsel
Bildtext einblenden
Mia Wasikowska und Robert Pattinson spielen die Hauptrollen in dem Berlinale-Film «Damsel». Foto: Strophic Productions Limited/Berlinale Foto: dpa

Der zweite Tag der Berlinale verspricht einen Western mit Robert Pattinson und eine nostalgische Buchladen-Geschichte mit Emily Mortimer. Für Wim Wenders steht eine besondere Premiere an.


Berlin (dpa) - Nach der Eröffnungsgala könnte es am Freitag bei der Berlinale wieder Trubel geben. Zwei weitere Filme starten im Wettbewerb um die Bären-Trophäen.

Anzeige

Die Brüder David und Nathan Zellner haben mit »Damsel« einen Western gedreht, für den sie auch selbst vor der Kamera standen. In den Hauptrollen sind »Twilight«-Star Robert Pattinson und Mia Wasikowska zu sehen. In »Die Erbinnen« (»Las herederas«) von Marcelo Martinessi geht es um ein Frauenpaar in Paraguay. Eine der Frauen kommt wegen Überschuldung ins Gefängnis, die andere ist plötzlich auf sich allein gestellt.

Als Gala-Spezial läuft »Der Buchladen der Florence Green« (»The Bookshop«) von Isabel Coixet. Emily Mortimer spielt eine junge Witwe, die Ende der 50er Jahre in der englischen Provinz eine Buchhandlung öffnet. Ein besonderer Abend wird es für den Filmemacher Wim Wenders sein: Sein Klassiker »Der Himmel über Berlin« von 1987 ist erstmals in restaurierter Fassung zu sehen.

Bis zum 25. Februar werden fast 400 Filme gezeigt, 19 bewerben sich um die begehrten Bären-Preise, die am 24. Februar verliehen werden. Über die Vergabe entscheidet eine sechsköpfige Jury unter Vorsitz von Regisseur Tom Tykwer.

Berlinale