weather-image

Westerwelle gegen Veröffentlichung von Mohammed-Karikaturen

Berlin (dpa) - Außenminister Guido Westerwelle hat sich gegen die Veröffentlichung von Mohammed-Karikaturen in europäischen Satirezeitschriften gewandt. Zur Freiheit gehöre immer auch Verantwortung, sagte der FDP-Politiker der «Welt am Sonntag». Manchmal laute die Frage nicht, ob man etwas tun darf. Sondern ob man etwas tun sollte. Meinungsfreiheit umfasse nicht das Recht, Andersgläubige oder Andersdenkende zu beleidigen und damit absichtsvoll den öffentlichen Frieden zu stören.

Anzeige