Wettbewerb „Jugend musiziert“
Bildtext einblenden
Viktoria Stegemann mit ihrer Bratsche (Foto: Stegemann © Musikschule Traunstein)
Wettbewerb „Jugend musiziert“
Bildtext einblenden
Sebastian Rein (Solo Violine) mit seiner Lehrerin Sarah Emmert (Foto: Musikschule Traunstein)
Wettbewerb „Jugend musiziert“
Bildtext einblenden
V.l.: Klavier-Lehrer Andreas Hartmann, das Trio „The Black Hats“ mit Yitong Liu (Vio-line), Maria Purzeller (Klavier) und Greta Strasser (Violine) mit Lehrerin Sarah Emmert. (Foto: Musikschule Traunstein

Wettbewerb „Jugend musiziert“ – Erfolge für Schüler der Musikschule Traunstein

Traunstein – Die Musikschule Traunstein freut sich über tolle Ergebnisse ihrer Schüler beim Wettbewerb „Jugend musiziert“.


Viktoria Stegemann (Lehrerin: Andrea Brucker) erspielte sich beim Wettbewerb auf Landesebene in Ingolstadt in der Altersgruppe 5 mit ihrer Bratsche den 1. Preis mit 21 Punkten. Sebastian Rein, Geigenschüler bei Sarah Emmert, erlangte beim Regionalwettbewerb in Traunstein in der Solowertung Violine in der Altersgruppe 2 einen 1. Preis mit 23 Punkten und darf mit diesem hervorragenden Ergebnis am Landeswettbewerb in Ingolstadt teilnehmen.

Drei junge Musiker überzeugten die Jury beim Regionalwettbewerb in Traunstein in der Wertung „Klavier – Kammermusik“: Das Trio „The Black Hats“ mit Yitong Liu (Violine bei Andrea Brucker), Greta Strasser (Violine bei Sarah Emmert) und Maria Purzeller (Klavier bei Thomas Hartmann) erhielt für seine abwechslungsreiche Darbietung einen 1. Preis mit 21 Punkten.

fb/red