weather-image
21°

Wieder 100-Meter-Gold für Bolt - Fechter holen Bronze

London - Die 100 Meter sind die Königsdisziplin der Leichtathletik und Usain Bolt ihr Champion. Der Jamaikaner hat bei den olympischen Spielen in London in 9,63 Sekunden vor seinem Landsmann und Weltmeister Yohan Blake gewonnen. Seinen eigenen Weltrekord verpasste der Jamaikaner um fünf Hundertstel, aber er stellte einen neuen Olympiarekord auf. Bronze holte der frühere Dopingsünder Justin Gatlin aus den USA. Eine Medaille gab es gestern auch für die deutschen Fechter. Sie erreichten im Herrenflorett-Teamwettbewerb Bronze.

Anzeige