weather-image
20°

Wieder Klimaanlage kaputt - Waggons im ICE bleiben zu

Berlin (dpa) - Die Bahn hat in der Sommerhitze wieder mit kaputten Klimaanlagen zu kämpfen. Auch in einem ICE von Interlaken nach Berlin mussten gestern einige Waggons wegen erhöhter Temperaturen gesperrt werden. Die Ursache für die Störung ist noch unklar. Die Wagen sollen übermorgen untersucht werden, heißt es von der Bahn. Trotz der gesperrten Zugteile fuhr der ICE durch. Schon in einem ICE von München nach Hamburg war gestern die Klimaanlage ausgefallen. Ähnliche Probleme hatten die Bahn schon im Sommer 2010 geplagt.

Anzeige