weather-image
12°

Wieder Niederlage für die erste Mannschaft

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Trotz Verletzung stellte sich Susi Linossi in den Mannschaftsdienst, konnte aber nichts an der Niederlage des Teams ändern. Foto: privat

Den Akteuren der ersten Mannschaft in der Regionalliga Schwaben/Oberbayern schien am letzten Wochenende der letzte Biss zu fehlen. Anders ist die 5311:5332-Niederlage am vierten Spieltag gegen die bis dahin noch sieglose Mannschaft aus Ebenhausen nicht zu erklären. Ein positives Signal setzte jedoch Neuzugang Benjamin Grottauer mit hervorragenden 930 Holz.


Ergebnisse: Konrad Pelz 878 Holz (-10), Alfred Janek 859 Holz (-57), Beni Grottauer 930 Holz (+69), Fredl Rieder 852 Holz (-50), Erwin Melzl 924 Holz (+45), Peter Ehrenreich - nach 150 Wurf verletzt, dafür kam Reinhard Graf, zusammen 868 Holz (-19).

Anzeige

Die zweite Bischofswieser Mannschaft siegte in Töging knapp, aber verdient mit 2541:2534 Holz.

Ergebnisse: Manfred Pöpperl 430, Hans Zucker 413, Max Hasholzner 407, Georg Moderegger 423, Gerhard Gasslhuber 433, Stefan Nette 435.

Die Damenmannschaft des SKC Bischofswiesen unterlag in der Bezirksliga daheim Gut Holz Miesbach mit 1938:2025. Es hätte ein spannendes Spiel werden können, wenn Susanne Linossi nicht verletzt gewesen wäre. Sie stellte sich dennoch in den Mannschaftsdienst, trotzdem gab es dann die erwartete Niederlage. »Eigentlich wäre es ein spannendes Spiel geworden, bei dem die Führung immer wechselte. Susi war jedoch verletzt und hätte eigentlich nicht spielen können. Da wir aber keinen Ersatz haben, ließ sie die Mannschaft nicht hängen und quälte sich durchs Spiel, was sich auch in ihrem Ergebnis ausgedrückt hat«, erklärte die wiederum Beste, Michaela Hochreiter.

Ergebnisse: Elke Becker 401, Christa Hochreiter 392, Michaela Hochreiter 418, Susanne Linossi 313, Emilia Steiger 414.