weather-image
15°

Windows 10 bekommt neues Design

0.0
0.0
Windows 10
Bildtext einblenden
Das Mai-Update von Windows 10 führt nicht nur neue Hintergrundfarben ein, sondern auch eine eigene Schaltfläche für Cortana. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn/Archiv Foto: dpa

Das Windows-10-Update setzt optisch neue Akzente. Nutzer bekommen die Wahl zwischen zwei ziemlich ungewöhnlichen Hintergrundfarben. Was ändert sich noch?


Berlin (dpa/tmn) - Startmenü, Taskleiste und viele Hintergründe fallen bei Windows 10 ziemlich düster aus - um nicht zu sagen: rabenschwarz.

Anzeige

Wem das nicht zusagt, dem bringt das nächste größere Funktionsupdate, auch Mai-Update genannt, eine neue, helle Darstellungsoption. Unter »Einstellungen/Personalisierung/Designs« kann man einfach auf »Windows (Light)« klicken, um aus Rabenschwarz Hellblau zu machen.

Zudem soll Sprachassistentin Cortana von der Windows-Suche entkoppelt werden und eine eigene Schaltfläche erhalten. Wer nach dem Update etwas in die Suchleiste eingibt, erhält also nur noch ganz klassisch lokale Ergebnisse - und nicht wie bislang auch zusätzlich Internettreffer von Cortana.

Die Aktualisierung wird voraussichtlich ab Ende Mai verteilt. Derzeit läuft noch der Beta-Test des Mai-Updates (Windows-10-Version 1903).