Wir suchen eure »Glücksmomente«!

Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild (Pixabay)

Einfach mal etwas Neues wagen, ein Abenteuer erleben oder einen besonderen Ausflug machen – das sind Momente, in denen wir uns frei und ungebunden fühlen. Während der Pandemie sind solche Augenblicke seltener geworden, aber ganz verschwunden sind sie nicht. Erleben wir doch, obwohl vieles geschlossen ist, hin und wieder »Glücksmomente«, die uns den Alltag in der Pandemie etwas erleichtern.

Anzeige

Augenblicke, in denen wir uns trotz allem frei fühlen – frei von all der Last und den Sorgen. Das können ganz unterschiedliche und ganz persönliche Augenblicke sein. So ist vielleicht für den einen eine außergewöhnliche Bergtour der »Glücksmoment« der vergangenen Zeit – für den anderen das Ende der Quarantäne, eine zufällige Begegnung oder ein neues Hobby.

Habt ihr, liebe Leserinnen und Leser, einen solchen »Glücksmoment« erlebt? Dann schreibt uns eure Geschichte (gerne mit Bild) an online(at)traunsteiner-tagblatt.de. JuC/aha

Einstellungen