weather-image

Wohnungsbrand - Drei Kinder tot - Polizei vermutet Verbrechen

Dortmund (dpa) - Im Zusammenhang mit einem Wohnungsbrand in Dortmund sind am Freitag drei Kinder ums Leben gekommen. Die Polizei vermutet ein Verbrechen und sprach von einer Familientragödie. Es lägen erste Hinweise auf ein Kapitaldelikt vor, hieß es. Woran die Kinder starben und gegen wen sich der Verdacht richtet, ist noch nicht klar. Bei den Löscharbeiten wurden ein vierjähriger Junge und ein zwölfjähriges Mädchen tot geborgen. Ein drittes Kind, ein zehnjähriger Junge, starb im Krankenhaus. Der Vater wurde von einem Seelsorger betreut. Zum Verbleib der Mutter sagte die Polizei nichts.

Anzeige