weather-image
22°

Wolfsburger Olic: «Wir sind keine Mannschaft»

Wolfsburg (dpa) - Der Wolfsburger Stürmer Ivica Olic hat den fehlenden Zusammenhalt des VfL auf dem Feld kritisiert. «Wir sind keine Mannschaft», sagte der Angreifer des Zweitletzten der Fußball-Bundesliga Wolfsburger Medien.

Kritisch
Ivica Olic bemängelt den fehlenden Zusammenhalt in Wolfsburg. Foto: Christian Charisius Foto: dpa

«Wir haben einen guten Kader und sind in der Kabine ein Team, aber das haben wir leider bisher nicht auf dem Platz gezeigt», sagte Olic. Der ambitionierte Club hat nur zwei Tore nach sieben Spieltagen auf dem Konto. Olic zeigte sich angesichts der Krise ratlos: «Ich frage mich abends vor dem Schlafengehen auch immer wieder: Warum haben wir nicht mehr Punkte? Warum haben wir nicht mehr Tore?» Der vor der Saison von Bayern München gekommene Angreifer hat einen der zwei VfL-Treffer erzielt.

Anzeige

Der ständige Wechsel der Startformation ist nach Meinung von Torwart Diego Benaglio kein Problem. «Für mich sind das Ausreden», sagte der VfL-Kapitän bei «Sport1». «Wir sind mit dem Kader seit Beginn der Vorbereitung zusammen und wir haben genügend Zeit gehabt, um uns zu finden.» Trainer Felix Magath hat bisher 22 Spieler eingesetzt und vor allem in der Offensive und im defensiven Mittelfeld rotiert.