weather-image

WTO-Ministerkonferenz soll Pakt für Handelsliberalisierung retten

Nusa Dua (dpa) - Minister aus aller Welt haben auf der indonesischen Insel Bali Gespräche über ein umstrittenes Abkommen zur globalen Handelsliberalisierung aufgenommen. Das sogenannte Bali-Paket sieht eine Vereinfachung der Zollabwicklung im internationalen Warenverkehr, den Abbau von Agrarsubventionen sowie Beihilfen für die ärmsten Länder vor. Indien und einige weitere Länder haben jedoch Vorbehalte gegen Teile des Pakets. Eine Vereinbarung bei der bis Freitag geplanten 9. Ministerkonferenz der Welthandelsorganisation ist deshalb ungewiss.

Anzeige