weather-image

Würdiger Rahmen fürs Jubiläum

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Beste Bedingungen beim Jubiläum: 40 Tourengeher kamen zum Skitourentreffen auf der Laufener Hütte (1726 m) im Tennengebirge zusammen.

Was für ein schönes Jubiläum: Bereit zum 30. Mal haben sich über 40 Tourengeher beim Skitourentreffen auf der Laufener Hütte (1726 m) im Tennengebirge zusammengefunden.


Neben den Tourengehern der Alpenvereinssektionen Laufen, Tittmoning, Teisendorf/Waging, Freilassing und Trostberg sowie aus Hallein fanden sich auch fünf Tourengeher aus Polen sowie einige Schneeschuhwanderer aus Tschechien auf der Selbstversorgerhütte ein. Besonders freute es die Hüttendienstler, dass auch einige junge Teilnehmer den Weg auf sich nahmen.

Anzeige

Bei besten Verhältnissen waren die Bergfreunde von Abtenau aus aufgestiegen und viele nutzten den nächsten Tag für Skitouren im tiefverschneiten Tennengebirge. Der Edelweißkogel, Hochkarfelderköpfe oder auch der Bleikogel waren begehrte Ziele. Am Abend wurde dann wieder gemeinsam gekocht.

Nach dem exzellenten Essen hielt Norbert Zollhauser vom Alpenverein Teisendorf eine Ansprache. Er bemerkte, dass die Veranstaltung auf der Laufener Hütte ihr 30-jähriges Jubiläum feiert. Initiiert wurde das Treffen erstmals im Jahr 1988 von Sepp König vom Alpenverein Laufen als »Jungmannschaftstreffen«. Mittlerweile werden die Skitourentreffen nun schon lange Jahre von Karin und Franz Geierstanger organisiert.

Am dritten Tag ging's bei eisigen Temperaturen über den Bleikogel (2411m) und die Trickl-Abfahrt nach Abtenau zurück. Von vielen Teilnehmern war der Wunsch zu hören, dieses Treffen auch im nächsten Jahr wieder durchzuführen.