weather-image
14°

Wusstest du, dass ...? - Eine lange Zahl auf dem Umschlag

0.0
0.0
Post-Maskottchen Rolf
Bildtext einblenden
Die Postleitzahl besteht aus fünf Zahlen - daran erinnerte diese gelbe Hand der Post. Foto: Wolfgang Weihs/dpa Foto: dpa

Wusstest du, dass die Postleitzahlen früher kürzer waren? Wenn man einen Brief in eine andere Stadt verschickte, schrieb man Namen, Straße und Hausnummer auf den Umschlag und dann vier Zahlen vor den Namen des Ortes. Zum Beispiel 2820 Bremen.


Aber vor 25 Jahren mussten sich alle Leute plötzlich neue und längere Zahlen merken. Statt vier brauchte man nun fünf Zahlen vor dem Ortsnamen. Eine Menge Leute ärgerten sich, weil sie sich nicht umgewöhnen wollten. Aber es gab einen guten Grund für die Änderung: Lange Jahre war Deutschland in zwei Teile geteilt. Doch 1990 kamen sie wieder zusammen und plötzlich gab es lauter Zahlen doppelt.

Anzeige

Damit die Leute sich an die neuen Zahlen gewöhnen, gab es damals eine Werbefigur: eine gelbe Plüschhand mit fünf Fingern. Die sagte immer «Fünf ist Trümpf».