weather-image

Wusstest du, dass...? - Pflanzen schwitzen

0.0
0.0
Maispflanzen
Bildtext einblenden
Diese Maispflanzen haben zu wenig Wasser. Die Blätter färben sich gelb. Foto: Patrick Pleul/ZB/dpa Foto: dpa

Wusstest du, dass auch Pflanzen schwitzen können? Wenn sie durch die Sonne heiß werden, kommt Wasser durch kleine Öffnungen in den Blättern. Das Wasser verdampft und dadurch kühlt sich die Pflanze. Das funktioniert also ähnlich wie bei uns Menschen!


Hat eine Pflanze nicht genug Wasser, schließt sie die Öffnungen. Dann heizt sie sich auf. Dadurch wird sie krank. Irgendwann wird sie braun. »Dann ist es meist zu spät, um sie noch wiederzubeleben«, sagt ein Forscher der Weltraumorganisation Nasa.

Anzeige

Die Nasa interessiert sich für die schwitzenden Pflanzen. Sie will vom All aus ihre Temperatur messen. So wollen die Forscher herausfinden, wie genau die Wärme mit der Gesundheit der Pflanzen zusammenhängt. Dann kann man den trockenen Pflanzen schneller helfen.

Dafür schießt die Nasa am Freitag ein Messgerät mit einer Rakete ins All. Dieses Gerät wird außen an der Raumstation ISS befestigt. So kann es um die Erde kreisen und Temperatur-Bilder aufnehmen.