weather-image
19°

Wusstest du, dass ...? - Verkehrsregeln auf dem Wasser

0.0
0.0
Eingeholte Toppzeichen von Fahrwassertonnen
Bildtext einblenden
Wer einen Führerschein fürs Wasser haben will, muss die Bedeutung von solchen Schifffahrtszeichen kennen. Foto: Stefan Sauer/dpa Foto: dpa

Wusstest du, dass es auch auf dem Wasser Verkehrsregeln gibt? Schiffe und Boote können nicht einfach auf dem Meer oder einem Fluss herumschippern, wie sie wollen. Die Regeln sollen etwa Unfälle verhindern.


Aus dem Straßenverkehr kennst du sicher, dass man auf der rechten Seite fährt. Auch Motorboote müssen auf Flüssen rechts aneinander vorbei. Bei Schiffen und Booten sagt man zu rechts auch »Steuerbord«, links ist »Backbord«.

Anzeige

Viele Regeln sind aber speziell fürs Wasser: Zum Beispiel muss ein Motorboot einem Segelboot ausweichen, nicht umgekehrt. Es gibt sogar so etwas wie Straßen auf einem Fluss. Man erkennt sie an den schwimmenden Tonnen. Auf der linken Seite schwimmen grüne Tonnen, auf der rechten Seite rote Tonnen.

Verschiedene Segelscheine (Deutscher Hochseesportverband HANSA)

Jollensegeln (ab 12 Jahren), sportbootschulen.de

Bezeichnung Wasserstraße