weather-image
23°

Zahl der Todesopfer in Nairobi steigt auf 69 - Noch 63 Vermisste

Nairobi (dpa) - Die Zahl der Todesopfer beim Überfall auf das Westgate-Einkaufszentrum in Nairobi ist auf 69 gestiegen. Dies teilte das örtliche Rote Kreuz mit. Weitere 63 Menschen würden noch vermisst, hieß es. Der Einsatz von Eliteeinheiten zur Befreiung der Geiseln geht unterdessen weiter. Die Polizei habe einen Verdächtigen festgenommen, der mit der Attacke in Zusammenhang stehen soll, berichteten kenianische Medien. Der 33-Jährige sei kürzlich zum Islam übergetreten. Er lebe in Meru im Osten des Landes und sei gefasst worden, als er gerade in ein Flugzeug Richtung Türkei steigen wollte.

Anzeige