weather-image
13°

ZDF dominiert mit Krimis und Olympia

0.0
0.0
ZDF vorne
Bildtext einblenden
Für Claudia Pechstein reichte es nur für einen achten Platz. Die Olympia-Übertragungen des ZDF sahen etwa 3,8 Millionen. Foto: Peter Kneffel Foto: dpa

Das ZDF war am Freitagabend Sieger im Rennen um die besten Einschaltquoten. Zunächst gab es zwei Krimis im Programm und später die Live-Übertragungen von den Winterspielen.


Berlin (dpa) - Bei den Einschaltquoten hatte das ZDF am Freitag den besten Lauf: Zur besten Sendezeit sahen im Schnitt 6,17 Millionen (19,0 Prozent) die Folge »Im Netz der Spinne« aus der Serie »Der Staatsanwalt« mit Rainer Hunold.

Anzeige

Im Anschluss schauten noch 5,69 Millionen (18,3 Prozent) die Serie »SOKO Leipzig«. Beide Sendungen begannen etwa zehn Minuten später wegen des spontan ins Programm genommenen »ZDF spezial« um 19.20 Uhr mit dem Titel »Deniz Yücel ist frei - Entspannung zwischen Deutschland und der Türkei?«, das 3,22 Millionen einschalteten (11,9 Prozent Marktanteil).

Die »Heute-Show« um 23.00 Uhr sahen 4,01 Millionen (18,7 Prozent). Darin bedauerte Oliver Welke diesmal am Schluss einen missglückten Witz über einen AfD-Politiker mit Sprachfehler vor zwei Wochen. Er entschuldigte sich ausdrücklich bei dem Menschen Dieter Amann.

Bei den Olympia-Übertragungen hatte die besten Werte ab 12.45 Uhr der Eisschnelllauf der Damen über 5000 Meter, bei dem die Deutsche Claudia Pechstein (45) es aber mit einem achten Platz verpasste, als älteste Frau der Olympia-Geschichte eine Medaille in einer Einzel-Disziplin zu holen. Etwa 3,8 Millionen sahen das im ZDF.

Zur besten Sendezeit ab 20.15 Uhr lag hinter dem ZDF die ARD-Heimatkomödie »St. Josef am Berg - Berge auf Probe«, die im Ersten immerhin 3,95 Millionen verfolgten (12,2 Prozent).

Dahinter lagen das RTL-Sportspiel »Big Bounce - Die Trampolin Show« (2,64 Millionen/8,3 Prozent), der Sci-Fi-Horrorfilm »Prometheus - Dunkle Zeichen« bei ProSieben (1,59 Millionen/5,3 Prozent), die Sat.1-Show »Paul Panzers Comedy Spieleabend« (1,49 Millionen/4,6 Prozent), der Actionfilm »2 Fast 2 Furious« bei RTL II (1,47 Millionen/4,7 Prozent), die Krimiserie »Lewis« bei ZDFneo (1,33 Millionen/4,1 Prozent) sowie die Serien »Navy CIS« bei Kabel eins (1,15 Millionen/3,6 Prozent) und »Chicago Fire« bei Vox (0,82 Millionen/2,6 Prozent).

Die 20-Uhr-»Tagesschau« sahen insgesamt 10,55 Millionen (34,4 Prozent), davon 5,28 Millionen (17,2 Prozent) im Ersten. Die zwei Folgen der ARD-Spielshow »Wer weiß denn sowas« am Vorabend ab 18 Uhr sahen jeweils mehr als vier Millionen. Sat.1 konnte für seine Spielshow »Genial daneben« mit Hugo Egon Balder immerhin 2,10 Millionen Zuschauer (6,8 Prozent ab 21.15 Uhr) verbuchen.

Der Staatsanwalt