weather-image
19°

ZDF vor der ARD: Krimi schlägt Schlager

0.0
0.0
Ein starkes Team
Bildtext einblenden
Linett (Stefanie Stappenbeck) und Otto (Florian Martens) sind Alexander Behrens (Michael A. Grimm, M) auf die Schliche gekommen. Foto: ZDF/Katrin Knoke Foto: dpa

Die Krimi-Begeisterung der Deutschen bleibt weiterhin auf einem hohen Niveau. Da muss sogar Florian Silbereisen mit seiner Schlager-Show zurückstecken.


Berlin (dpa) - Mit seiner Krimireihe »Ein starkes Team« hat das ZDF am Samstagabend die stärkste Quote eingefahren. Das Erste und der Privatsender RTL lockten mit ihren Showformaten aber auch viele Zuschauer vor die Bildschirme.

Anzeige

Im ZDF sahen 7,27 Millionen Menschen zur Hauptsendezeit um 20.15 Uhr den Fall »Tödlicher Seitensprung« aus der Reihe »Ein starkes Team«, die bereits seit 1994 im Programm ist; der Marktanteil betrug 23,9 Prozent.

Im Ersten sahen 5,15 Millionen (18,7 Prozent), wie Sänger Thomas Anders in der Show »Schlagerboom« bei einem Duett mit Florian Silbereisen auf den Hintern fiel - er war auf Konfetti ausgerutscht. Die RTL-Show »Das Supertalent« hatte 3,81 Millionen Zuschauer (12,8 Prozent).

Sat.1 erreichte mit dem Film »Harry Potter und der Halbblutprinz«, dem sechsten Teil der Zauberersaga, 1,71 Millionen Menschen (6,1 Prozent) und ProSieben hatte mit der Show »Alle gegen Einen« 1,26 Millionen Zuschauer (4,6 Prozent).

Die restlichen Sender blieben im Hauptabendprogramm unter der Millionenmarke: Das Actionabenteuer »Lara Croft - Tomb Raider« bei RTL II schauten 880.000 Menschen (2,9 Prozent), die Serie »Lethal Weapon« bei Kabel eins sahen 740.000 (2,5 Prozent) und die Komödie »22 Jump Street« bei Vox 710.000 (2,4 Prozent).