weather-image
19°

Zehntausende deutsche Doppelstaatler von Trumps Verbot betroffen

Berlin (dpa) - Zehntausende Doppelstaatler sind in Deutschland vom Einreiseverbot des US-Präsidenten Donald Trump direkt betroffen. Das Innenministerium gab dazu Zahlen von 2011 bekannt, aktuellere Daten existierten nicht. Neben dem deutschen Pass besaßen demnach mehr als 80 000 Menschen in der Bundesrepublik eine iranische Staatsangehörigkeit, mehr als 30 000 eine irakische, rund 25 000 besitzen einen syrischen Pass, mehr als 1000 einen sudanesischen. Die Zahlen könnten allenfalls als Richtgröße dienen, sagte ein Sprecher.

Anzeige