weather-image
29°

Zehntausende Fans feiern FC Bayern in München

München (dpa) - Zehntausende Fans haben den deutschen Meister FC Bayern in München begeistert gefeiert. Nach einem Auto-Korso in die Innenstadt zeigte sich das in der 50. Bundesligasaison überragende Team von Trainer Jupp Heynckes um kurz nach 21.00 Uhr mit der Meisterschale auf dem Rathausbalkon.

Autokorso
Franck Ribéry (l) und Daniel Van Buyten lassen es beim Autokorso ordentlich krachen. Foto: Andreas Gebert Foto: dpa

Der Marienplatz war in ein rot-weißes Fahnenmeer getaucht. «Wir haben zwei Jahre eine Durststrecke gehabt. Aber jetzt stehen wir wieder da, wo wir hingehören - in der Bundesliga ganz oben», rief Kapitän Philipp Lahm den Fußball-Fans zu. Der umjubelte Heynckes wollte den nach zuvor zwei titellosen Jahren «ausgehungerten» Fans nichts versprechen im Hinblick auf das große Champions-League-Finale gegen Borussia Dortmund: «Aber eins kann ich euch sagen. Wir werden alles daran setzen, am 25. das zu erreichen, wovon wir alle träumen!»

Anzeige

Münchens Oberbürgermeister Christian Ude äußerte ebenfalls die Hoffnung, das Team nach dem Finale in Wembley und dem Pokalendspiel am 1. Juni in Berlin gegen den VfB Stuttgart wieder auf dem Balkon empfangen zu können. «Bis dahin alles Gute», wünschte Ude. Topstar Franck Ribéry stimmte quasi als Zeremonienmeister Fan-Lieder an.

Nach dem 3:0-Sieg am Nachmittag im letzten Heimspiel der Saison gegen den FC Augsburg waren Mannschaft, Trainer, Betreuer und Club-Führung in Cabrios in die Innenstadt gefahren. Die Kolonne konnte sich nur im Schritttempo den Weg über die verstopfte Leopoldstraße zum Marienplatz bahnen, wo rund 15 000 Anhänger seit Stunden auf die Meistermannschaft gewartet hatten. «Super Stimmung, wir haben zwei Jahre darauf gewartet», schwärmte Franck Ribéry.

«Wir haben schon ein bisschen was getrunken, aber das Richtige kommt wohl erst noch», berichtete Vize-Kapitän Bastian Schweinsteiger vor dem Start der Triumphfahrt im Bayerischen Fernsehen. Der Trainer habe bis einschließlich Dienstag freigegeben, berichtete er.

«Wunderbar, wunderbar», fand Vereinspräsident Uli Hoeneß die Jubelarien. Die Spieler trugen Tracht, einige wie Premieren-Meister Dante bunte Brillen mit dem Vereinsemblem. Sportvorstand Matthias Sammer bekam auf dem Balkon seine Bierdusche ab, es war sozusagen seine Münchner Meistertaufe. «Wir haben auch auf dem Balkon eine gute Mannschaft», kommentierte Sammer gar nicht böse. Im Anschluss an die Feierlichkeiten mit den Anhängern stand eine interne Vereinsfeier im Postpalast auf dem Programm - Ende offen.