Zeit in einer Kiste

Zeitkapsel
Bildtext einblenden
Diese alte Zeitung steckte in der Zeitkapsel. Foto: Bob Brown/Richmond Times-Dispatch/AP/dpa Foto: dpa

Kann man die Zeit einfangen und aufbewahren? Eigentlich nicht. Doch es gibt Zeitkapseln. Diese enthalten aber keine Minuten, Stunden oder Tage, sondern Gegenstände. Diese sollen später daran erinnern, was Menschen zu einer bestimmten Zeit für wichtig hielten.


Kann man die Zeit einfangen und aufbewahren? Eigentlich nicht. Doch es gibt Zeitkapseln. Diese enthalten aber keine Minuten, Stunden oder Tage, sondern Gegenstände. Diese sollen später daran erinnern, was Menschen zu einer bestimmten Zeit für wichtig hielten.

In den Vereinigten Staaten von Amerika ist gerade eine solche Zeitkapsel aus der Vergangenheit gefunden und geöffnet worden. Sie war in einem alten Denkmal versteckt, das abgebaut wurde.

Der Behälter ist um einiges älter als 100 Jahre. Darin lagen Bücher, Geld, Munition, Dokumente, eine Zeitung und andere Dinge. »Sie waren stärker durchnässt, als wir gehofft hatten, aber nicht so schlimm, wie es hätte sein können«, sagte eine Fachfrau.

Zeitkapseln werden übrigens auch heute noch manchmal vergraben. Andere werden eingemauert, wenn ein Gebäude neu gebaut wird.