weather-image
25°

Zeitung: UN ziehen Hälfte ihrer Beobachter aus Aleppo ab

Damaskus (dpa) - Die UN-Beobachtermission in Syrien gilt nicht erst seit dem Rücktritt des Sonderbeauftragten Annan als gescheitert. Doch die Blauhelme harren aus. Allerdings befinden sie sich ausgerechnet im schwer umkämpften Aleppo auf dem Rückzug. Ursache für den vorläufigen Abzug der Hälfte der Beobachter seien nicht die schweren Gefechte der vergangenen Tage, sondern technische Probleme, sagte eine UN-Sprecherin der «Süddeutschen Zeitung». Das Mobilfunknetz sei zusammengebrochen.

Anzeige