weather-image
29°

Zu schnell, ohne Gurt und mit dem Handy am Steuer

3.0
3.0
Handy am Steuer
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Monika Skolimowska

Bischofswiesen – Wegen zu schneller Geschwindigkeit, eines nicht angelegten Sicherheitsgurts oder Telefonierens während der Fahrt hat die Polizei am Donnerstagvormittag mehrere Fahrer ein Bußgeld zahlen lassen.


Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden hatten eine Geschwindigkeitskontrolle im Bischofswieser Ortsteil Engedey durchgeführt. Im Zeitraum von 10.45 bis 12 Uhr kontrollierten sie innerorts in Fahrtrichtung Ramsau die zulässige Höchstgeschwindigkeit mit dem Laserhandmessgerät.

Anzeige

Insgesamt vier Fahrzeugführer mussten sie wegen zu höher Geschwindigkeit gebührenpflichtig verwarnen. Der Spitzenreiter fuhr bei den erlaubten 50 km/h mit 68 Stundenkilometern.

Zudem straften die Beamten jeweils einen Fahrzeugführer wegen seines nicht angelegten Sicherheitsgurtes und des verbotswidrigen Telefonierens während der Fahrt mit seinem Mobiltelefon.