Züge fahren wieder durch Teile des Ahrtals

KINA - Züge fahren wieder durch Teile des Ahrtals
Bildtext einblenden
Mit dem Starkregen kamen Wassermassen: Sie haben auch diese Eisenbahnbrücken über die Ahr zerstört. Foto: Boris Roessler/dpa Foto: dpa

Endlich dürfen sie wieder auf die Schiene: Die ersten Züge können seit Montag wieder durch Teile des Ahrtals fahren.


Starker Regen hatte im Sommer in der Region im Westen Deutschlands schlimme Schäden angerichtet. Hochwasser spülte Häuser und Schienen weg und riss sogar Bahnbrücken weg.

Nun berichtete die Deutsche Bahn: Nach fast vier Monaten konnten Fachleute einen Teil einer Strecke reparieren. Erst mal fahren die Züge der Ahrtalbahn aber nur auf einem Gleis - zwei Züge pro Stunde.

Einige Politikerinnen und Politiker waren am Montag bei der Wiedereröffnung der Strecke dabei. Sie wollten den Helferinnen und Helfern sowie Fachfirmen für ihre Arbeit danken.

Im Laufe des Jahres soll noch ein weiterer Abschnitt der Strecke fertig werden. Fachleute vermuten aber: Insgesamt könnten die Reparaturen an den Schienen im Ahrtal noch Jahre dauern.