Zusammenstoß zwischen Kleinbus und Auto: Mehrere Kinder leicht verletzt

Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger

Anger – Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Kleinbus und einem Auto kam es am heutigen Donnerstagmorgen gegen 7.40 Uhr an der Kreuzung Schulstraße/Kirchenstraße in Anger. Der aus der Schulstraße kommende Kleinbus übersah dabei einen von links kommenden vorfahrtsberechtigten Wagen, wodurch es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam.


Update, 13.20 Uhr

Der Kleinbus war besetzt mit zwei Erwachsenen und drei Kindern, wovon zwei Kinder leicht verletzt mit dem Rettungsdienst zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus Bad Reichenhall gebracht wurden.

Anzeige

Der Autofahrer und seine Beifahrerin wurden ebenfalls leicht verletzt mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Bad Reichenhall gebracht.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, es entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 25.000€. Die freiwillige Feuerwehr Aufham regelte für die Dauer der Unfallaufnahme den Verkehr an der Unfallstelle und reinigte diese im Anschluss.

Den 68-jährigen Fahrer des Kleinbusses erwartet nun ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Erstmeldung

Am Donnerstagmorgen kam es zu einem Verkehrsunfall in der 30er-Zone der Schulstraße in Anger. Ein Kleinbus war dabei beteiligt. Mehrere Kinder wurden leicht verletzt, wie die Polizei Bad Reichenhall mitteilt. Ersten Informationen zufolge soll der Busfahrer die Vorfahrt genommen haben.

Die Kinder wurden vom Bayerischen Roten Kreuz versorgt. Im Einsatz waren außerdem ein Notarzt und die Feuerwehren Anger und Aufham. Die beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

fb/red