Zuschuss für eine Woche im Feuerwehr-Erholungsheim

Bildtext einblenden
Auszeit für Feuerwehrler im Feuerwehr-Erholungsheim St. Florian in Bayerisch Gmain (Foto: www.feuerwehrheim.de)

Wer 40 Jahre aktiv als Feuerwehrler im Einsatz war, bekommt vom Freistaat Bayern einen einwöchigen Aufenthalt im Freizeit- und Erholungszentrum Sankt Florian in Bayerisch Gmain spendiert.


Nachdem ein so langes ehrenamtliches Engagement meist nicht ohne familiäre Unterstützung möglich ist, übernimmt die Stadt Traunstein seit 2014 für eine Begleitperson die Kosten in Höhe von rund 350 Euro (Halbpension) für den gemeinsamen Erholungsaufenthalt. Dies hatte der Hauptausschuss damals so beschlossen.

Anzeige

Inzwischen bezuschusst der Freistaat Bayern auch Feuerwehrdienstleistende, die eine 50-jährige aktive Dienstzeit vorweisen können. Diese dürfen sich ebenso über einen kostenlosen einwöchigen Aufenthalt im Feuerwehr-Erholungsheim freuen. Damit auch in diesem Fall eine Begleitperson in den Genuss eines städtischen Zuschusses kommt, fasste der Haupt- und Personalausschuss in seiner Sitzung am 10. März einen entsprechenden Beschluss.

Das Feuerwehr-Erholungsheim in Bayerisch Gmain bietet Platz für 308 Gäste und verfügt über ein Hallenbad, eine Sauna, eine Kegelbahn, einen Fitnessraum und mehrere Aufenthaltsräume. Seit 2017 haben insgesamt 12 Feuerwehrler der Feuerwehren Traunstein, Kammer, Haslach und Wolkersdorf mit insgesamt sieben Begleitpersonen dort eine Woche Urlaub gemacht.

fb/red

Einstellungen