Zverev scheitert im Tennis-Halbfinale von Monte Carlo

0.0
0.0
Alexander Zverev
Bildtext einblenden
Verpasste in seiner Wahlheimat Monte Carlo den Sprung ins Finale: Alexander Zverev. Foto: Christophe Ena Foto: dpa

Monte Carlo (dpa) - Tennisprofi Alexander Zverev ist beim Masters-Turnier in Monte Carlo im Halbfinale gescheitert. Einen Tag nach seinem 21. Geburtstag unterlag der Hamburger dem Japaner Kei Nishikori 6:3, 3:6, 4:6.


Beim Stande von 4:5 im dritten Satz gab der Weltranglisten-Vierte am Samstag sein Aufschlagspiel ab. Eine verschlagene Rückhand besiegelte nach 2:13 Stunden sein Aus.

Anzeige

Zverev verpasste damit bei dem mit 5,2 Millionen Euro dotierten Sandplatz-Event in seiner Wahlheimat sein insgesamt viertes Finale der Masters-Kategorie. Nishikori trifft nun am Sonntag auf den Spanier Rafael Nadal. Der Weltranglisten-Erste hatte zuvor den Bulgaren Grigor Dimitrow 6:4, 6:1 bezwungen.

Turnier-Tableau

- Anzeige -