weather-image
20°

Zwei Fahrer ohne Führerschein erwischt

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Piding - Bei der Kontrolle eines belgischen Pkw stellten Beamte der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein in der Nacht zum Mittwoch fest, dass dem 47-jährigen Belgier in Deutschland das Recht aberkannt wurde, von seiner ausländischen Fahrerlaubnis Gebrauch zu machen.

Anzeige

Grund der Aberkennung war eine Fahrt unter Alkoholeinfluss.

Nach der Anzeigenaufnahme auf der Dienststelle, wurde ihm die Weiterfahrt ab der Grenze, auf österreichischen Hoheitsgebiet gestattet.

63-Jähriger ohne Fahrerlaubnis

Beamte der Bundespolizei kontrollierten zur Enreise am Grenzübergang Walserberg einen 63-jährigen ungarischen Fahrzeuglenker. Dieser konnte zwar eine gültige ungarische Fahrerlaubnis nachweisen, doch bestand gegen ihn noch eine Sperrfrist, auf Grund einer Fahrt unter Alkoholeinfluss. Einem Antrag bei der zuständigen Fahrerlaubnisbehörde, zur Löschung der Sperrfrist und zur Wiedererlangung des Rechts von einer ausländischen Fahrerlaubnis Gebrauch zu machen, ist der Ungar nicht nachgekommen. Die PI Fahndung Traunstein übernahm daraufhin zuständigkeitshalber die Sachbearbeitung. Nun muss er sich einen Ersatzfahrer für seinen Kleintransporter suchen, denn in Deuschland darf er bis zur Löschung der Sperre kein Fahrzeug mehr führen.

Pressemeldung der Polizei Fahndung Traunstein