weather-image
19°

Zwei große Streichquintette

0.0
0.0

Das letzte der diesjährigen Streichenkonzerte findet am Sonntag, 15. September, um 18 Uhr im Kircherl statt. Das ensemble Amphion lässt sich mit zwei Streichquintetten hören, mit dem Streichquintett c-Moll KV 406 von W. A. Mozart, einer von Mozart selber 1788 vorgenommenen Bearbeitung seiner Bläserserenade c-Moll KV 388 für sieben Holzbläser aus dem Jahr 1782 für fünf Streichinstrumente, und dem Streichquintett F-Dur von Anton Bruckner. Es musizieren Alexander Krins und Barbara Danner, Violinen, Felicia Graf und Johanna Wallner, Violen, und Markus Lentz, Violoncello.


Das ensemble Amphion (München-Wien) wurde 1995 von Alexander Krins ins Leben gerufen. Es widmet sich in variablen Besetzungen der Kammermusik vom Barock (mit historischen Instrumenten) bis zur Neuen Musik mit Uraufführungen. Die Förderung begabter junger Musiker, die dem Ensemble künstlerisch nahestehen, spielt eine wichtige Rolle bei der Planung der Veranstaltungen mit dem Zentrum »Konzertreihe Traunreut«.

Anzeige

Karten gibt es im Vorverkauf bei der Touristik-Information Schleching, Tel. 08649/220, E-Mail info@sschleching.de, und an der Abendkasse. eka