weather-image

Zwei Klassensiege für den SK Ramsau

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Gut geschlagen hat sich die Abordnung des Ramsauer Nordic Teams beim Halleiner Salzkristalllauf. Foto: privat

Hallein/Ramsau – Eine kleine Abordnung des SK Ramsau Nordic Teams machte sich auf den Weg, um am diesjährigen Salzkristalllauf, einem Stadtlauf im benachbarten Hallein, teilzunehmen. Über verschiedene Strecken und Altersklassen wurde gerade in den Kinder- und Schülerklassen sehr hart um jede Platzierung gerungen. Überdies gab es sowohl bei den Erwachsenen wie auch bei den Schülern noch eine Teamwertung.


Über die 300 Meter lange »Kids-Run-Strecke« legte Magdalena Köppl in 1:07 Minute einen unangefochtenen Klassensieg hin. Sie dominierte damit nicht nur die Mädchenklasse, sondern war auch noch vor allen Buben dieser Strecke im Ziel.

Anzeige

Ihre Mannschaftskollegin Rosina Keilhofer errang über dieselbe Strecke den 31. Platz. Über die 650-Meter-Strecke konnten sich vier weitere Ramsauer Läuferinnen und Läufer im vorderen Drittel platzieren. Kira Bartels (2:43) erreichte hier einen hervorragenden 13. Platz, dicht gefolgt von Maria Hölzl (2:45) auf Platz 16 und Christina Ackermann (2:56) auf Platz 27. Über die gleiche Streckenlänge komplettierte Paul Assem (2:47) mit einem 14. Platz bei den Buben das gute Abschneiden der Ramsauer Kinder.

In der Teamwertung der Grund- beziehungsweise Volksschüler erreichte das Team des SK Ramsau/Grundschule Ramsau mit den erwähnten Athletinnen und Athleten der 2. Klasse einen hervorragenden 6. Platz unter den insgesamt 26 Teams dieser Wertung. Über die 4 750-Meter- Strecke erreichte Trainer Reinhold Ramesberger (18:47) in der AK III einen Klassensieg, was in der Gesamtwertung aller Klassen Rang 8 gleichkam. mr

- Anzeige -